Anzeige

Kleine Impressionen aus einem ganz besonderen Fotoshooting.

Fotografie: Pina (www.pinsview.com)

(Bildbearbeitung von mir)

Wir sind alle Mütter. Mit wir, meine ich Marie, Vy und mich. Wir haben so viel gemeinsam. Wir lieben unsere Kinder über alles. Wir meistern unseren Alltag, geben alles und manchmal, ja manchmal da haben wir noch ein wenig Zeit um Frau zu sein, um uns besondere Kleider anziehen und unsere Schönheit festzuhalten.

Erinnerungen für die Ewigkeit

Vor allem möchte ich hier die wunderschönen Ketten von Atelier Miah, die Muttermilchschmuck, Gedenkschmuck und Personalisierte Gravuren in Silber & 18 kt Gold herstellen, in den Mittelpunkt rücken. Sie sind besonders, denn sie sind einzigartig und für die Ewigkeit! Für jede einzelne von uns ein Unikat angefertigt und jedes Stück trägt seine eigene Geschichte. Es ist wie ein greifbares Symbol der Liebe und Verbundenheit, dass man so nah am Herzen trägt.

Ich trage neben zwei handgefertigten Goldplättchen mit den Namen meiner Töchter noch eine Muttermilchperle. Diese drei Anhänger bedeuten mir die Welt, denn es steht für so viel mehr, als es scheint. Denn diese Perle verbinde ich mit so vielen Emotionen. Das Stillen allein, die Nächte, die ich wach war, über Jahre hinweg. Bis heute! Denn Rosie stille ich ja immer noch. Für mich ist es die Erinnerung an die schönsten Momente, an schmerzvolle Momente, an denen ich über mich selbst hinauswachsen musste. An gemütliche Nachmittage oder auch tolle Ausflüge. Und es macht mich auch stolz, dass ich meinen zwei Mädchen so viel geben konnte, dass weit über das Stillen an sich, also die Nahrungsaufnahme geht: Liebe, Nähe, Schutz…

Dass diese Schmuckstücke etwas ganz Besonderes sind, ist klar! Die geben wir nicht mehr her!

Es ist ein Geschenk, Mutter zu sein und wir alle lieben dieses Leben, unsere Kinder und unsere Familie. Und trotzdem müssen wir uns manchmal selbst daran erinnern, dass wir selbst ja auch noch existieren. Und so hat uns allen diese kleine, aufregende Auszeit, in Form dieses Shootings, sehr gut getan.

 

PS: Der größte Dank geht an meinen Mann, der während diesem Shooting auf 4 Kinder aufgepasst hat. Du bist der Beste – ich liebe dich!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.